Die Initiative

„Land der zwei Nile" ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO), die sich für eine nachhaltige und gerechte globale Welt engagiert.

Die  Dimension der Beziehungen zwischen globalem Norden und globalem Süden und die entsprechenden Zusammenhänge brauchen weltweit und auf allen Ebenen ein neues Bewusstsein.

Was wir in den sog. fortgeschrittenen Ländern tun, bringt Konsequenzen auf andere Länder und direkt oder indirekt auf andere Menschen. Andererseits erleben wir in Deutschland mittelbar oder unmittelbar Folgen z. B. von Entscheidungen, die woanders getroffen werden.

Land der zwei Nile wurde im Jahre 2009 von Vincenzo Grauso gegründet nach vier Jahren Tätigkeit im Sudan und Südsudan als Entwicklungshelfer mit den Schwerpunkten entwicklungsorientierte Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit.

Bildung und Projekte mit Bildungskomponenten stehen im Mittelpunkt der Initiative „Land der zwei Nile" und repräsentieren die Chance, konkret unser Bewusstsein bezüglich der Globalisierung zu fördern und nachhaltige Wege für eine menschlichere Welt zu finden.