Vincenzo-Grauso---Foto-1

Die Initiative

„Land der zwei Nile" drückt mein Engagement für eine nachhaltige und gerechte globale Welt aus.

Die globale Dimension der Beziehungen zwischen Nord und Süd des Planeten und die entsprechenden Zusammenhänge brauchen ein neues Bewusstsein unsererseits.

Was wir in fortgeschrittenen Ländern tun, bringt Konsequenzen in anderen Ländern und betrifft auf irgendeine Weise andere Menschen. Andererseits erleben wir mittelbar oder unmittelbar Folgen z. B. von Entscheidungen, die woanders getroffen werden.

Nach vielen Jahren Tätigkeit im NGO-Umfeld und vier Jahren im Sudan und Südsudan als Entwicklungshelfer, entschloss ich mich 2009, aktiver mit einem speziellen Bildungsangebot mit Schwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit zu werden.

Bildung und Projekte mit Bildungskomponenten stehen im Mittelpunkt der Initiative „Land der zwei Nile" und repräsentieren die Chance, konkret unser Bewusstsein bezüglich der Globalisierung zu fördern und nachhaltige Wege für eine menschlichere Welt zu finden.

Kurzvitae

  • Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften (Fachrichtung Informatik)
  • Berater und Projektmanager im Profit- und NGO-Sektor mit Schwerpunkten IT, Projektmanagement und Organisationsentwicklung (seit 1998)
  • Lehrbeauftragter mit Schwerpunkten Politikberatung und Projektmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit (seit 2011)
  • NGO-Mitglied mit Schwerpunkten Öffentlichkeitsarbeit und Fund-raising (1990 bis 2005), Verwaltungsratsmitglied und Vizepräsident (2003-2005)
  • Landesdirektor einer NGO in Sudan (2005 bis 2006)
  • Entiwicklungshelfer (Managementberater) in Südsudan (2007 bis 2009)
  • Ehrenamtlicher Koordinator des Afrika-Forums von EPN Hessen (2010)
  • Verwaltungsratsmitglied und ICT-Manager von Farafina Institute e.V. (seit 2012)